kfz_6.jpg (21092 Byte)Kfz Technik
Seminare

 


AU-Schulung

Lehrgangsinhalt:
Fahrzeuggruppen
 * a = Fahrzeuge mit Fremdzündung (Otto) G-Kat
 * b = Kraftfahrzeuge mit Kompressionszündung (Diesel) bis 7,5 t
         Gesamtgewicht (PKW und leichte Nutzfahrzeuge)
 * c = Kraftfahrzeuge mit Kompressionszündung (Diesel) über 2,8t
         Gesamtgewicht (schwere Nutzfahrzeuge)

Lehrgangsort:
btz Heide

Termine:

  -a-  12.05.17

  -b-  13.05.17

  -c-  13.05.17

  -a-  09.06.17

  -b-  10.06.17

  -c-  10.06.17

  -a-  07.07.17

  -b-  08.07.17

  -c-  08.07.17

  -a-  08.09.17

  -b-  09.09.17

  -c-  09.09.17

  -a-  13.10.17

  -b-  14.10.17

  -c-  14.10.17

  -a-  10.11.17

  -b-  11.11.17

  -c-  11.11.17

  -a-  01.12.17

  -b-  02.12.17

  -c-  02.12.17

  -a-  -

  -b-  -

  -c-  -

  -a-  -

  -b-  -

  -c-  -

  -a-  -

  -b-  -

  -c-  -

  -a-  -

  -b-  -

  -c-  -

  -a-  -

  -b-  -

  -c-  -

  -a-  -

  -b-  -

  -c-  -

  -a-  -

  -b-  -

  -c-  -

  -a-  -

  -b-  -

  -c-  -

Beginn jeweils 8:00 Uhr

Lehrgangsort:
btz Heide

Lehrgangkosten:
Einzelkurse 148,00€
Kombikurse (a+b/a+c) 286,00€
Kombikurse (b+c) 256,00€
Kombikurse (a,b,c) 358,00€
Anmeldung



AUK-Schulung:

Termine:

29.09.2017

02.03.2018


Anmeldung



nach oben


Sicherheitsprüfung SP
§ 29
Am 01. Juli 1998 ist die Neufassung über die regelmäßige technische Fahrzeugüberwachung gemäß § 29 und Anlage VIII StVZO in Kraft getreten. Dieses bedeutet, daß die BSU / ZU zur Sicherheitsüberprüfung (SP) zusammengefasst werden kann. Die Kfz-Werkstätten, die eine SP-Anerkennung anstreben, benötigen die erfolgreiche Teilnahme der verantwortlichen Person (Werkstattmeister) und der Fachkraft (Geselle) an einer SP-Schulung

Lehrgangsinhalt:
- Rechtliche Grundlagen
- Fahrgestell / Fahrwerk
- Lenkung
- Räder / Reifen
- Abgasanlage
- Bremsanlage
- Praktische Fehlersuche
- Abschlußprüfung

Lehrgangsort:
btz Heide


Lehrgangkosten:
501,- € Erstschulung (4 Tage)
302,- € Nachschulung (2 Tage)

Termine:
08.05. bis 11.05.2017 (Erstschulung)
10.05. bis 11.05.2017 (Wiederholungsschulung)
06.11. bis 09.11.2017 (Erstschulung)
08.11. bis 09.11.2017 (Wiederholungsschulung)



08:00 bis 16:00 h

Unterkunft auf Wunsch
im eigenen Wohnheim möglich.

Anmeldung

nach oben


Elektronische Dieselregelung
EDC
Der Lehrgang vermittelt ein grundlegendes Wissen über die modernen elektronischen Dieseleinspritzanlagen.
Lehrgangsinhalt:
- Aufbau und Wirkungsweise von Systemkomponenten
- Einstellung der Einspritzpumpe
- Direkteinspritzer TDI VW
- Funktion und Diagnose an EDC-Anlagen
- Fehlersuche mit Prüfgeräten
Lehrgangszeiten:
09.00 - 16.00 Uhr
Lehrgangsort:
btz Heide
Termin:
auf Anfrage
Zielgruppe:
Kfz-Mechaniker und Kfz-Elektriker, Meister und Gesellen

Anmeldung

nach oben


kfz_airbag.jpg (19806 Byte)Airbag und Gurtstraffer
In diesem Lehrgang werden die Sicherheitssysteme der Fahrzeuge geschult. Der Umgang mit diesen pyrotechnischen Systemen erfordert den Nachweis der Sachkunde. Mit dem Sachkundenachweis ( T1 ) können Sie als verantwortliche Person im Umgang mit explosionsgefährdeten Stoffen den Gewerbeaufsichtsämtern gemeldet werden.
Lehrgangsinhalt:
- Gesetzliche Grundlagen (Sprengstoffrecht, 2.VO zum Sprengstoffgesetz)
- Aufbau und Arbeitsweise der Sicherheitssysteme
- Umgang mit sprengstoffgezündeten Insassensystemen
- Fehlersuche mit Diagnosegeräten
- Lagerung pyrotechnischer Gegenstände
Lehrgangszeiten:
07:45 - ca. 16.00 Uhr
Lehrgangsort:
btz Heide

Termin:

08.05.2017
26.06.2017
13.11.2017

Zielgruppe:
Kfz-Mechaniker und Kfz-Elektriker, Meister und Gesellen

 Anmeldung

nach oben


Sachkundelehrgang für Kfz-Klimaanlagen gemäß §5 Abs.3 Chemikalien – Klimaschutzverordnung

Die EG Verordnung 307/2008 fordert für Personal, das an Klimaanlagen arbeitet, einen Sachkundelehrgang in dem die unten angegebenen Lehrgangsinhalte geschult wurden.

Ab dem 04.07.2010 darf auch Personal, das schon vor dem 04.07.2008 berufliche Erfahrungen an Klimaanlagen erworben hat, ohne diese Schulung keine Wartungsarbeiten oder Reparaturen an Klimaanlagen durchführen.

Lehrgangsinhalt:

Im Sachkundelehrgang werden die in der EG-Verordnung 307/2008 geforderten Kenntnisse vermittelt:
- Grundkenntnis der Funktionsweise von Klimaanlagen in Kraftfahrzeugen

- Grundkenntnis des Einsatzes und der Eigenschaften fluorierter Treibhausgase,
  die als Kältemittel in Kfz-Klimaanlagen verwendet werden, sowie der
   Auswirkungen von Emissionen dieser Gase auf die Umwelt

- Die Bedeutung des GWP -Wertes fluorierter Treibhausgase

- Grundkenntnis der einschlägigen Bestimmungen der Verordnung EG Nr.842/2006
   und der Richtlinie EG 2006/40

- Kenntnis der gängigen Verfahren für die Rückgewinnung fluorierter Treibhausgase

- Umgang mit einem Kältemittel-Container

- An und Abschließen sowie bedienen eines Rückgewinnungsgerätes (Klimaservicegerät)
   an einer Kfz-Klimaanlage.

Lehrgangszeiten:
von 8:00 Uhr bis ca. 16:45 Uhr

Kosten
160 € inkl. aller Materialien und Verpflegung

Lehrgangsort:
Bildungs und Technologiezentrum, Heide

Termine:
07.06.2017
07.11.2017



Anmeldung

nach oben


Qualifikation Klimaanlagenregelung und Fehlersuche
Die genaue Systemkenntnis von Klimaanlagen ist Voraussetzung für eine sichere Diagnose. In diesem Lehrgang lernen Sie die automatische Klimaregelung kennen. Sie werden sich mit der Fehlersuche an Klimaanlagen befassen und erfahren welche Möglichkeiten ihnen bei der Leckfindung zur Verfügung stehen. Sie führen eine Spülung von Anlagen durch die länger geöffnet waren oder durch einen Kompressorschaden verschmutzt wurden. So sind Sie fit für den Werkstattalltag, in dem Klimaanlagen eine immer größere Rolle spielen.

Lehrgangsinhalt:

- Die automatische Klimaanlage und ihre Regelung

- Die Sensoren und Aktoren einer Klimaanlage

- Vorstellung der verschiedenen Kompressoren

- Verschiedene Schaltpläne und die Besonderheiten

- Erkennen von Störungen und die planmäßige Fehlersuche

- Die Lecksuche an Klimaanlagen unter Berücksichtigung der
   Chemikalien und Klimaschutzverordnung

- Spülung von verschmutzten Klimaanlagen

Zielgruppe:
Die Inhaber einer Sachkundebescheinigung nach § 5 Abs.3
der Chemikalien- Klimaschutzverordnung

Lehrgangszeiten:
von 8:00 Uhr bis ca. 16:45 Uhr

Kosten
160 € inkl. aller Materialien und Verpflegung

Lehrgangsort:
Bildungs und Technologiezentrum, Heide

Termine:
08.06.2017
08.11.2017



Anmeldung

nach oben


Bremsengrundlehrgang (Druckluftbremse)
Der Lehrgang vermittelt ein grundlegendes Wissen über die LKW-Bremsanlagen.
Die Teilnahme an diesem Lehrgang berechtigt zur Teilnahme am Bremsendienst-Prüflehrgang
nach § 29 STVZO
Lehrgangsinhalt:
Grundlagen der Zweileitungs-Druckluft-Bremsanlage
- Vorstellung der einzelnen Druckluftbremsgeräte

Aufgaben und Funktion
- Betriebsbremsanlage
- Hilfs- und Feststellbremse
- Federspeicherbremszylinder
- automatisch-lastabhängige Bremse

Praxistraining am LKW-Anlagenmodell
- Überprüfung des Vierkreisschutzventils
- Überprüfung der ALB
- Überprüfung der Voreilung

Lehrgangszeiten:
Mo. - Do. 08.00 - 16.00 Uhr / Fr. 08.00 - 13.00 Uhr
Lehrgangsort:
btz Heide
Termin:
Auf Anfrage
Zielgruppe:
Kfz-Mechaniker und Kfz-Elektriker, Meister und Gesellen

Anmeldung

nach oben


Bremsengrundlehrgang (Hydraulische Bremsen)
Der Lehrgang vermittelt ein grundlegendes Wissen über die modernen PKW-Bremsanlagen.
Lehrgangsinhalt:
Aufbau, Wirkungsweise und Reparatur von
- Hauptzylinder, Radzylinder
- Fest-, Schwimm- und Faustsattel
- Bremskraftregler
- Bremskraftverstärker
- pneumatisch, hydraulisch
- Antiblockiersystem
- Antischlupfregelung
- Aufbau, Wirkungsweise, Prüfung
Radbremsbauformen, Bremskraftgeräte
Servicegeräte und Prüfgeräte im Einsatz

Lehrgangszeiten:
Mo. - Do. 08.00 - 16.00 Uhr / Fr. 08.00 - 13.00 Uhr
Lehrgangsort:
btz Heide
Termin:
Auf Anfrage
Zielgruppe:
Kfz-Mechaniker und Kfz-Elektriker, Meister und Gesellen

Anmeldung

nach oben


Fahrzeugelektronik allgemein
In diesem Lehrgang werden Grundkenntnisse über die moderne Fahrzeugelektronik geschult und Meßaufgaben am Fahrzeug durchgeführt
Lehrgangsinhalt:
Komfort- und Sicherheitselektronik
- Zentralverriegelung
- elektrischer Fensterheber
- elektrisches Schiebedach
- Diebstahlwarnanlage, Wegfahrsperre
- Aufbau, Wirkungsweise und Unterschiede der verschiedenen
 Anlagen und Komponenten

Praxistraining
- Meßübungen
- Fehlersuche und Diagnose mit Prüfanleitung

Lehrgangszeiten:
Mo. - Do. 08.00 - 16.00 Uhr / Fr. 08.00 - 13.00 Uhr
Lehrgangsort:
btz Heide
Termin:
Auf Anfrage
Zielgruppe:
Kfz-Mechaniker und Kfz-Elektriker, Meister und Gesellen

Anmeldung

nach oben